Kündigungsschutz


Bild für LPKündigung erhalten?

Dann ist schnelles Handeln gefragt:

Kündigungen müssen innerhalb von drei Wochen beim Arbeitsgericht angegriffen werden. Bei Versäumung der Frist gilt das Arbeitsverhältnis als beendet, auch wenn die Kündigung nicht gerechtfertigt war. Es gibt aber noch kürzere Fristen: Unter Umständen muss die Kündigung wegen formaler Mängel zurückgewiesen werden, was unverzüglich erfolgen muß – in der Regel innerhalb weniger Tage.

Kompetenz und Erfahrung | Kündigungsschutz und Kündigungsschutzklage

Kündigungen können oft mit Erfolg angefochten werden. Lassen Sie beim Erhalt einer Kündigung deren Rechtmäßigkeit und die möglichen rechtlichen Schritte vom Fachanwalt überprüfen.

Ich biete Ihnen

  • Verhandlung mit dem Arbeitgeber „auf Augenhöhe“ – als Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mediator erreiche ich oft die besten Ergebnisse im Verhandlungswege
  • Ausschöpfung aller Rechtsschutzmöglichkeiten im Streitfall – Kündigungsschutzklage u. a.
  • maximale Abfindung
  • leistungsgerechtes Arbeitszeugnis mit bestmöglicher Gesamtnote
  • baldige Freistellung bei Fortzahlung der Vergütung
  • Abgeltung von Überstunden und Resturlaub
  • Vermeidung einer Sperre beim Arbeitslosengeld

Durch meine langjährige Spezialisierung und regelmäßige Fortbildung erziele ich für Sie das bestmögliche Ergebnis.

)Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

An Ihrer Seite – schnell und erfolgreich

Nach Zugang der Kündigung müssen Sie innerhalb von drei Wochen Klage einreichen – ansonsten wird die Kündigung wirksam! Daher bekommen Sie bei mir immer kurzfristig einen Im Erstgespräch erläutere ich Ihre rechtlichen Möglichkeiten und welcher Weg für Sie der Beste ist. So lassen sich mit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungskraft viele Konflikte schon im Vorfeld einer Gerichtsverhandlung klären.

Beste Beratung durch Fachanwalt

Rechtsanwalt Dr. Sven Jürgens ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er verfügt über knapp 20jährige Erfahrung in allen arbeitsrechtlichen Fragen. Die Begleitung in Kündigungsverfahren zählt zu den Hauptschwerpunkten seiner anwaltlichen Arbeit.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf und holen Sie weitere Informationen über Ihre Möglichkeiten ein.

Rufen Sie uns an!
030 890 69 67-90

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht
Bitte lasse dieses Feld leer.

* Pflichtangabe