Cyberrisk, Cybercrime und Cyberversicherung

Cyber-Attacken nehmen zu

Cyber-Risiken- und Cybercrime 1

 

Das Gefahrenpotenzial im Cyber-Raum dürfte sich auch in Zukunft kaum verringern. Versicherer verweisen darauf, dass Kriminelle immer ausgefeiltere Methoden für Datenklau, Online-Betrug und Cyber-Erpressung einsetzen. Darüber hinaus wachse die Bedrohung durch Hacker-Gruppe, die teilweise eng mit Nationalstaaten verbunden seien. Diese zielten oft darauf ab, Betreiber kritischer Infrastrukturen zu attackieren und wertvolle Daten oder Geschäftsgeheimnisse von ausländischen Unternehmen zu rauben.

 

Dazu komme, dass Cyber- und Betriebsunterbrechungs-Risiken zunehmend miteinander verknüpft seien, da Ransomware-Angriffe oder IT-Ausfälle oft zu Betriebs- und Serviceunterbrechungen führten, heißt es in der Analyse der Umfrageergebnisse. Demnach seien Cyber-Vorfälle der am meisten gefürchtete Auslöser von Betriebsunterbrechungen (50 % der Antworten), gefolgt von Feuer/Explosion (40 %) und Naturkatastrophen (38 %). Bestes Beispiel dafür seien die Malware-Attacken durch „WannaCry“ und „NotPetya“ aus dem Jahre 2017, die weltweit hunderte Betriebe lahmlegten. „Die Szenarien und Auslöser werden immer vielfältiger und komplexer“, konstatierte der Sachversicherungsexperte Münch von AGCS.

 

(Quelle: Allianz-Risk-Barometer 2019 – die Angst vor Cyber-Angriffen wächst, von Martin BeierB, Deputy Editorial Director, Computerwoche, Ausgabe 2019 – 4 – 5 vom 21. Januar 2019).

 

 

 

Eine Umfrage des Allianz-Konzerns zeigt, dass Unternehmen in Cyber-Attacken ein wachsendes Risiko sehen. Die daraus resultierenden Schäden werden zudem größer. Nicht immer helfen Versicherungen (Quelle: Computerwoche, Ausgabe 2019-4-5 vom 21. Januar 2019).

 

Risiken werden kompexer

„Cyber-Risiken wie Datenskandale, großflächige IT-Ausfälle und die Einführung strengerer Datenschutzbestimmungen rücken zunehmend in den Blickpunkt der Unternehmen. Laut dem Allianz-Risk-Barometer 2019 gehören Cyber-Vorfälle gemeinsam mit Betriebsunterbrechungen (je 37 % der Antworten) zu den größten Geschäftsrisiken weltweit. Erstmals rangieren beide Negativszenarien im weltweiten Ranking auf den Spitzenplätzen – damit setzen Cyber-Risiken ihren kontinuierlichen Aufstieg im Risk-Ranking fort. …“

 

 

Neue Technologien - Chance und Risiko

Cyber-Risiken- und Cybercrime 2

Die deutschen Betriebe fürchten am meisten das Risiko einer Betriebsunterbrechung (48 %), knapp vor den Gefahren eines Cyber-Vorfalls (44 %).

 

Die weltweit größten Business-Risiken 2019

Cyber-Risiken- und Cybercrime 3

Unternehmen fürchten sich vor allem vor einem Betriebsausfall. Doch auch Cyber-Vorfälle werden zu einer immer größeren Gefahr – zumal sie ganze Firmen lahmlegen können.

 

Das leistet die Cyber-Versicherung

Cyber-Risiken- und Cybercrime 4

 

Eine Cyber-Versicherung mindert die finanziellen Folgen eines Hackerangriffs. Sie bietet Unternehmen obendrein viel Serviceleistungen im Notfall.

 

Ohne einen Computer kommen selbst kleinere Unternehmen und Selbststände kaum noch aus. Das gilt für den Arzt genauso wie für den Handwerker, die kleine Pension oder eine Spedition. Je abhängiger die Betriebe von der Technik sind, desto gravierender können die Folgen eines Hackerangriffs sein. Legt ein Virus die IT für längere Zeit lahm, steht im schlimmsten Fall die Existenz der Firma auf dem Spiel.

 

Eine Cyber-Versicherung kann Unternehmen vor diesem Schicksal bewahren. Sie zahlt eine vereinbarte Entschädigung, wenn eine Attacke den Geschäftsbetrieb ganz oder teilweise zum Erliegen bringt. Sie ist aber mehr als eine reine Schadensversicherung: Weil nach einem Angriff jede Minute zählt, um die Auswirkungen zu begrenzen, und weil auch die Rechte von Dritten berührt sein können, bietet eine Cyber-Police zugleich wichtige Serviceleistungen. Diese helfen gerade kleineren Unternehmen, denen das entsprechende Know-how oft fehlt (GDV, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft unter www.gdv.de/de/themen/news/das-leistet-eine-cyberversicherung-31152).

 

 

 

Die Cyber-Versicherung ist relativ neu

Cyber-Risiken- und Cybercrime 5

 

Sie ist ein wichtiger Baustein in der Absicherung betrieblicher Risiken.

 

Da die Versicherung relativ neu ist, fehlen Erfahrungswerte. Aus anderen Versicherungssparten ist aber bekannt, dass Versicherer in vielen Fällen versuchen, die Leistung im Schadensfall abzuwenden. Nach meiner 20-jährigen Berufserfahrung als Spezialist für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht schätze ich die Quote der zu Unrecht abgelehnten Schadensfälle auf 80 % oder höher ein.

 

 

 

Risiken werden kompexer

Cyber-Risiken- und Cybercrime 6

Betriebsunterbrechung 37%

Cyber-Risiken 37%

Naturkatastrophen 28%

Rechtliche Veränderungen (Handelskriege, Zölle, Wirtschaftssanktionen) 27%

Marktveränderungen (Merger, Wachstum, Währungsschwankung) 23%

Feuer, Explosionen 19%

Neue Technologien (KI, Blockchain, autonomes Fahren) 19%

Klimawandel 13%

Reputationsverlust 13%

Fachkräftemangel 9%

Sie sind Opfer einer Cyberattacke geworden? Sie haben Fragen zur Cyberversicherung?

Dann sollten Sie bereits bei der Beantragung der Leistung bzw. der Meldung des Schadensfalls anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen. Der Hintergrund: Versicherer versuchen im Leistungsfall stets, den Kunden „aufs Glatteis“ zu führen, denn widersprüchliche oder unzutreffende Angaben in der Beantragung der Leistung können zu einer Obliegenheitsverletzung oder sogar einer arglistigen Täuschung führen, die zu einer Reduzierung oder zu einem vollständigen Ausschluss der Leistung des Versicherers führt. Mir sind viele Fälle bekannt, in denen Versicherer bewusst unklare und widersprüchliche Fragen stellen, um hier Angriffspotenzial zu schaffen.

 

Auch ist es wichtig, den Besonderheiten der jeweiligen Versicherungspolice und den Bedingungen folgend die richtigen Schritte einzuleiten, etwa Beweissicherungen durchzuführen, Privatgutachten einzuholen oder Maßnahmen zu ergreifen, um eine Intensivierung des Schadens zu verhindern.

Kontakt - Beratung anfordern

 

 

Gerne berate und vertrete ich Sie in allen Fragen der Cyber-Versicherung – ob vor Abschluss des Versicherungsvertrages, im Leistungsfall oder bei Leistungsverweigerung durch die Versicherung.

 

Bitte nehmen Sie gerne Kontakt auf.