Lehrerrente ohne Pflege?

Kostenlose Erstberatung anfordern

Lehrerrente und Lehrerversorgungs-werk

Viele Privatschulen – darunter zahlreiche Waldorf- und Montessorischulen – haben schon vor Jahren von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, für die Lehrkräfte und Angestellten ein Versorgungswerk der betrieblichen Altersversorgung einzurichten. Bei Waldorfschulen wird die Versorgung in der Regel über die Hannoversche Alterskasse VVaG rückgedeckt, andere Schulen greifen auf andere Produkte zurück, etwa der Allianz Pension Partners GmbH.

Die betriebliche Altersversorgung als dritte Säule der Altersabsicherung ist wichtiger denn je. Die gesetzliche Rente wird bei Weitem nicht genügen, das ist seit Jahren bekannt. Die private Vorsorge ist ein Weg, Lücken zu schließen, wird aber oft nicht ausreichend genützt. Aus diesem Grunde fördert auch der Gesetzgeber die betriebliche Altersversorgung nachhaltig.

Wichtig ist aber, dass Ihre einmal eingerichtete betriebliche Altersversorgung gepflegt wird. Der Hintergrund: Nur dann, wenn die gesetzlichen Grundlagen, insbesondere steuerrechtlich und sozialversicherungsrechtlich, eingehalten werden, etwa regelmäßig geprüft wird, ob die Rückversicherung ausreicht, um die arbeitgeberseitig erteilten Zusagen zu erfüllen, ist die betriebliche Altersversorgung ohne Haftungsrisiken auszugestalten.

Das Ausscheiden einzelner Lehrkräfte bzw. der Wechsel zu anderen Schulen, die kein entsprechendes Versorgungswerk haben, wie auch der Zugang neuer Lehrer, die in die Versorgung aufgenommen werden wollen, erfordert Schritte, um das Versorgungswerk auf dem aktuellen Stand zu halten.

So tritt eine Befreiung von der Rentenversicherungspflicht nur dann ein, wenn LehrerInnen an Privatschulen sowie ErzieherInnen von der anstellenden Einrichtung eine Versorgungszusage erhalten, den gesetzlich geforderten beamtenrechtlichen Maßstäben genügt. Auch hier befindet sich die Rechtslage im Fluss.

Quickcheck machen

Bitte prüfen Sie, ob die Versorgungen an Ihrer Schule regelmäßig gepflegt wurden und regelmäßig überprüft werden.

Sollte dies nicht der Fall sein oder Klärungsbedarf bestehen, wenden Sie sich gerne an uns. Wir prüfen für Sie den Status quo und erfassen eventuellen Handlungsbedarf.

Fordern Sie den kostenlosen Quickcheck an.