Fragen zum Medienrecht?

Jetzt Fachanwalt anrufen und kostenlose Erstberatung erhalten:

Beratung vom Fachanwalt anfordern:

Dr. Sven Jürgens | Rechtsanwalt | Fachanwalt für Arbeitsrecht | Fachanwalt für Versicherungsrecht

bekannt aus der Berichterstattung von 

Kontakt

Medienrecht

Medienrecht

Wir unterstützen Sie bei der Durchsetzung oder der Abwehr von medienrechtlichen Ansprüchen, in Vertragsverhandlungen medienrechtlicher Art, in behördlichen Verfahren des öffentlichen Medienrechts. Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in jedem Verfahrensstadium bieten wir ebenfalls an.

Das Medienrecht ist ein eigenes Rechtsgebiet und gleichzeitig eine rechtsgebietsübergreifende Querschnittsmaterie. Im Medienrecht geht es um Sachverhalte, die den Bereich Kommunikation, Informationsbeschaffung und Informationsvermittlung betreffen. Gerade im Bereich der Digitalisierung spielt das Medienrecht eine immer größere Rolle. Wir unterstützen Sie in folgenden Fällen:

Abwehr rufschädigender Berichterstattung in Presse, im Internet, Fernsehen, Rundfunk und anderen Medien

Persönlichkeitsrechtsverletzungen durch unzulässige Berichterstattung aus der Intim- oder Privatsphäre

Abwehr von Verleumdungskampagnen

Überprüfung und Abwehr von Bewertungen auf Portalen, wie jameda, booking.com oder Ähnlichem

Löschung von geschäftsschädigenden Beiträgen auf Web-Seiten, Foren und Blogs

Bereinigung von persönlichkeitsrechtsverletzenden Suchergebnissen in Suchmaschinen, wie google.de

Persönlichkeitsrechtsschutz, auch für Unternehmen, gegen rechtswidrige Äußerungen

Unterlassung von Veröffentlichungen von Fotos und Bewertungen auf facebook.com

Abwehr unzulässiger Bildveröffentlichungen (Recht am eigenen Bild, §§ 22, 23 KUG)

Schutz der Reputation und Krisenmanagement für Unternehmen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens

Vertragsgestaltung im Bereich IT-Recht, Urheberrecht und Medienrecht

Verfassung und Abwehr von Abmahnungen

Auch im Medienstrafrecht sind wir für Sie aktiv. Opfer und Beschuldigte einer Straftat mit medienrechtlichem Bezug vertreten wir dabei.

Recht der öffentlichen Wort- und Bildberichterstattung: Hierzu gehören zum Beispiel die Beantragung einstweiliger Verfügungen gegen rechtswidrige Äußerungen, Prüfung von Pressetexten etc.

Wettbewerbsrechtliche und werberechtliche Bezüge des Urheber- und Medienrechts, etwa Prüfung von Werbekampagnen und Titelschutz

Das sagen Mandanten

Jetzt Beratung anfordern

Dr. Sven Jürgens | Rechtsanwalt | Spezialist für IT-Recht

bekannt aus der Berichterstattung von 

Gerne berate ich Sie in allen Fragen des Medienrechts. 

Kontakt